Oktober 19, 2022

FHWien der WKW – Forschungskommunikation

by Christoph Tautscher
  • Home
  • >
  • Blog
  • >
  • FHWien der WKW – Forschungskommunikation

Seit Mai 2021 betreue ich die Forschungskommunikation der FHWien der WKW als "Coordinator Marketing Communications". In dieser Funktion kümmere ich mich um Content und Storys der Abteilung Research ...

Hier einige ausgewählte Highlights meiner Arbeit der letzten Monate:

Ausblicke auf eine nachhaltige und humanorientierte Industrie

19.10.2022 - Die TU Wien lud – gemeinsam mit dem IDS der FHWien der WKW, Fraunhofer Austria und EIT Manufacturing East – zur Studienpräsentation und Diskussion mit ExpertInnen zum „Made in Austria+ Forum für Produktionsarbeit in Österreich“ über den Dächern Wiens.

Walter Mayrhofer – Head of Research und des Institute for Digital Transformation and Strategy (IDS) der FHWien der WKW – begrüßte am Freitag, den 14. Oktober, ein interessiertes Fachpublikum beim jährlichen Forum für Produktionsarbeit in Österreich. Nach den Begrüßungsworten von TU Dekan Christian Bauer und Johannes Hunschofsky, dem Geschäftsführer von EIT Manufacturing East GmbH präsentierte Sebastian Schlund als Vorstand des Instituts für Managementwissenschaften (IMW) der TU Wien die Ergebnisse des vierte Industriepanel „Made in Austria 2022: Produktionsarbeit in Österreich“.

Zum „Made in Austria+“ Industrieforum im FHWien News-Artikel 

Forschungskommunikation für das "Made in Austria" Industriepanel

Headline des Artikels über das Made in Austria Industriepanel im FACTORY Magazin

Headline des Artikels über das Made in Austria Industriepanel im FACTORY Magazin

FHWien - IBES Lieferkettenstudie

Unternehmerische Verantwortung als strategischer Vorteil für heimische KMU

07.09.2022

Das Institute for Business Ethics & Sustainable Strategy (IBES) der FHWien der WKW präsentierte eine aktuelle Studie zur Lieferkettenverantwortung in Österreich, die vom Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) in Auftrag gegeben wurde. Die Ergebnisse zeigen, dass österreichische Klein- und Mittelunternehmen (KMU) derzeit vor allem von Lieferketten-Regulierungen in anderen Ländern betroffen sind, ohne selbst Nutzen daraus zu ziehen.

Das Kompetenzzentrum „Forschungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft“ (FIW) des BMAW lud Ende August zur Präsentation aktueller FIW-Studien zum Themenkomplex Unternehmerische Verantwortung und Lieferkettenverantwortung. Die IBES-Studienautorinnen Maria Riegler und Melanie Rainer gaben dabei einem interessierten Fachpublikum einen Ausblick auf verschiedene Regulierungsvorhaben zur unternehmerischen Sorgfaltspflicht im Menschenrechtskontext und deren Relevanz für heimische Unternehmen.

Link zur Lieferketten-Studie im FHWien News Artikel 

Expert:innen Podcast in der Listening Lounge der Forschung an der FHWien der WKW

08.08.2022 - Ab sofort bietet die Website der FHWien der WKW Podcasts mit FH-Forschenden und Gastvortragenden in der „Listening Lounge“ zum Nachhören.

Link zur Research Listening Lounge 

Studienpräsentation beim Strategy Morning des IDS der FHWien der WKW

Mit KMU-Effizienz und Start-up-Innovation zur erfolgreichen digitalen Transformation

09.06.2022

Anfang Juni präsentierte das Institute for Digital Transformation & Strategy (IDS) der FHWien der WKW im Rahmen des "Strategy Morning" die Studie „Fit für die Zukunft? Wie Unternehmen die digitale Transformation meistern können“.

Für die von Ann-Christine Schulz und von Sebastian Eschenbach präsentierten Ergebnisse wurden Interviews mit erfahrenen UnternehmerInnen geführt, um zu verstehen, wie die digitale Transformation ihr aktuelles Geschäftsmodell betrifft und mit welchen strategischen Herausforderungen sie sich auseinandersetzen müssen.

Alle befragten UnternehmerInnen sind sich der Wichtigkeit der digitalen Transformation bewusst und sehen sich mit gravierenden Veränderungen in ihrem Wettbewerbsumfeld konfrontiert. Dabei sind etablierte österreichischen KMU aktuell fest in linearen Wertschöpfungsketten verankert.

Wie die Entwicklung eines Geschäftsmodells auf Basis einer digitalen Netzwerkstruktur gelingen kann, zeigte Andreas Schober von More Technology GmbH in einer anschaulichen Präsentation seines Start-up-Unternehmens.

Link zum „Strategy Morning“ im FHWien News Artikel 

Team der FHWien beim FH-Forschungsforum 2022

Gemeinsam in Richtung einer nachhaltigen und widerstandsfähigen Zukunft

27.04.2022

Die FHWien der WKW beim 15. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen

Am 20. und 21. April 2022 lud die FH Kärnten zum 15. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen an den FH Campus in Villach. Nach der Absage 2020 und der virtuellen Veranstaltung der FHWien der WKW 2021 wurden aktuelle Forschungsprojekte und daraus resultierende Erkenntnisse unter dem Motto „Creating Impact – gemeinsam wirksam werden“ präsentiert und diskutiert. Während man sich im Track „Cross-border Cooperation“ dem Vorsprung durch grenzüberschreitende FH-Forschung widmete, blickte man im Track „Together towards Sustainability & Resilience“ in eine nachhaltige und widerstandsfähige Zukunft – unter reger Beteiligung der FHWien der WKW.

Zum FH-Forschungsforum im FHWien News-Artikel 

Relaunch der Forschungswebsite der FHWien der WKW

Neue Webseite für die "Forschung an der FHWien" 

30.11.2021

Neue Gliederung - prägnanter Content - eine Seite

Auf der neu gestalteten Homepage der Forschung an der FHWien der WKW wurden die bisherigen Informationsseiten zu einer kompakten Seite unter der Adresse www.fh-wien.ac.at/forschung/ zusammengefügt. Die neue Homepage bietet ...

  • einen klaren Bezug zur Wirtschaft: "Ihr Nutzen & unsere Arbeitsweise"
  • eine übersichtliche Darstellung der Forschungsschwerpunkte
  • einen Überblick über die Institute & Studienbereichsforschung
  • Projektpräsentationen mit laufenden Ergänzung der aktuellen Aktivitäten
  • einen Link auf die Publikationsdatenbank
  • sowie aktuelle Newsbeiträge und den direkten Draht zum Research-Team
Walter Mayrhofer von der FHWien der WKW moderiert das "Made in Austria+ Forum für Industrie"

Gute Stimmung und spannende Erkenntnisse beim „Made in Austria+“ Industrieforum

19.10.2021

Präsentation der aktuellen Studienergebnisse mit Einblicken in Industrie 4.0 und Ausblicken auf Produktionsnetzwerke der Zukunft. Als Kooperationspartner war die FHWien der WKW auch mit dem WebAnalyticsLab vertreten.

Am Freitag, 15. Oktober 2021, moderierte Walter Mayrhofer, Head of Research und des Institute for Digital Transformation & Strategy der FHWien der WKW (IDS) sowie Studienmitautor, das Industrieforum „Made in Austria: 2021+“, bei dem die Ergebnisse der Studie „Made in Austria: Produktionsarbeit in Österreich 2021“ veröffentlicht wurden.

Sebastian Schlund von der TU Wien präsentierte im TUtheSky ein positives Stimmungsbild der heimischen produzierenden Unternehmen. Denn die Geschäftslage der befragten Industrieunternehmen wird – trotz der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie – mit über 85 % als sehr positiv oder positiv beurteilt. Die Ergebnisse der Studie zeigen auch, dass digitale Assistenzsysteme in Österreichs Produktionsbetrieben endgültig angekommen sind. So werden Roboter immer öfter zu Co-Workern einer hochqualifizierten und am Arbeitsplatz geschulten Belegschaft. Lieferengpässen wird zunehmend mit kleineren und auch regionaleren Zulieferern sowie mit transparenten Lieferketten begegnet.

Zum „Made in Austria+“ Industrieforum im FHWien News-Artikel 

Neue Webseite für das Institute for Digital Transformation & Strategy (IDS) ist online

01.07.2021 - Das Institute for Digital Transformation and Strategy (IDS) präsentiert - als Teil des Department for Digital Economy - sowohl sein Team, als auch seine Aktivitäten ab sofort auf der neuen Website: www.fh-wien.ac.at/IDS

Das 2021 neu gegründete IDS fokussiert seine Forschungstätigkeiten auf die Analyse und Lösung komplexer Problemstellungen der Organisation digitaler Transformationsprozesse in den Bereichen Digital Transformation, Organization Design, Strategy & Competitiveness und Corporate Governance.

  • Home
  • >
  • Blog
  • >
  • FHWien der WKW – Forschungskommunikation

Was ist Deine Meinung?

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}