4 K für effektive EventankündigungIch freue mich sehr an dieser Stelle die Erkenntnisse meiner Masterarbeit „Onlinemarketing für Kulturbetriebe am Beispiel österreichischer Kulturveranstaltungsunternehmen“ zu präsentieren. Die Arbeit entstand im Rahmen meines Master-Studiums an der FH Wien von September 2016 bis Juli 2018.

Onlinemarketing hat sich auch im Event- und Kulturbetrieb in den letzten Jahren zu einem dominierenden Thema einer umfassenden Marketing- und Kommunikationsstrategie entwickelt.

Im Rahmen meiner Masterarbeit bin ich der Frage nachgegangen: Wie können Event-Veranstalter und Kulturbetriebe Onlinemarketing effektiv und effizient zur Kundengewinnung einsetzen?


Melden Sie sich gleich an und erfahren Sie, wie Sie Onlinemarketing einsetzen können um mehr Publikum zu erreichen. Ich schicke Ihnen nach erfolgreicher Anmeldung das PDF der Masterarbeit kostenlos per E-Mail zu. Christoph Tautscher


ANMELDUNG und KOSTENLOSE BESTELLUNG der Masterarbeit „Onlinemarketing für Kulturbetriebe“als PDF:

Zustimmung

 

 

*Ich willige ein, dass meine in diesem Formular angeführten, personenbezogenen Daten (Name, Email-Adresse) zu Zwecken der Aussendung aktueller Informationen von tautscher.net Kulturkommunikation, Christoph Tautscher e.U. elektronisch verarbeitet und mir diese Informationen per Email zugesendet werden. Mir ist bekannt, dass meine personenbezogenen Daten für die Dauer der jeweiligen gesetzlichen Speicherfristen gespeichert werden. Weiters ist mir bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für zukünftige Verarbeitungen widerrufen kann. Weitere Infos zum Datenschutz unter diesem Link.


ABSTRACT
Onlinemarketing für Kulturbetriebe am Beispiel österreichischer Kulturveranstaltungsunternehmen
verfasst von Christoph Matthias Tautscher

Masterlehrgang der FHWien der WKW
Marketing- und Verkaufsmanagement

Die Digitalisierung hat auch das Kulturmarketing in den letzten Jahren verändert. Das betrifft einerseits den umfassenden und aktuell immer noch andauernden Strukturwandel in der Medienlandschaft. Andererseits haben sich auch die Kauf- und Informationsgewohnheiten des Publikums geändert. Diese stellen für das Onlinemarketing in Kulturbetrieben eine besondere Herausforderung dar. Das potentielle Publikum sucht Informationen zur Freizeitgestaltung im Internet und benutzt dafür zumeist mobile Endgeräte. Darum stellen vor allem Mobile Marketing und Social Media die Kulturorganisationen vor immer neue Aufgaben.

Im Rahmen der Masterarbeit wurden – durch Beantwortung der folgenden Forschungsfragen – die Möglichkeiten beleuchtet, die sich Kulturveranstaltungsunternehmen bieten, um mit Onlinemarketing-Maßnahmen KundInnen zu gewinnen.

Hauptforschungsfrage:

  • Wie können österreichische Kulturveranstaltungsunternehmen
    Onlinemarketing zur KundInnengewinnung einsetzen?

Theoretische Subforschungsfragen

  • Welche Onlinemarketing-Maßnahmen eignen sich zur KundInnengewinnung?
  • Welche Faktoren beeinflussen im Kulturmarketing
    die Entscheidungen über Onlinemarketing-Methoden?

Empirische Subforschungsfragen

  • Welche Aspekte des Onlinemarketings sind für die KundInnengewinnung
    in österreichischen Kulturveranstaltungsunternehmen relevant?
  • Welche Faktoren müssen für österreichische Kulturveranstaltungsunternehmen
    gegeben sein, um bestimmte Onlinemarketing-Methoden einzusetzen?

Literaturrecherche und -analyse bildeten die theoretische Basis für die empirische Erhebung. Um das Forschungsthema mit Erfahrungen aus der Praxis zu ergänzen, fanden Interviews mit 14 ExpertInnen aus Kulturveranstaltungsunternehmen und des Kulturmanagements statt. Die Befragungen wurden mit Hilfe eines Interviewleitfadens durchgeführt. Die anschließende Auswertung der Ergebnisse erfolgte durch eine qualitative Inhaltsanalyse nach Mayring.

Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass es zielführend ist Onlinemarketing-Methoden in Verbindung mit einer auf das Verhalten und die Motivation der KundInnen ausgerichteten Marketingstrategie einzusetzen. Damit lassen sich sowohl neue Zielgruppen erschließen, als auch Stammpublikum binden und zum Wiederkauf aktivieren. Entsprechend der definierten Ziele und der vorhandenen Ressourcen sind relevante Strategien und Methoden auszuwählen. Damit lassen sich – sowohl anlassbezogen als auch nachhaltig – KundInnen für Kulturveranstaltungsunternehmen gewinnen.


Ausgewählte und für die Praxis relevante Aspekte präsentiere ich auch im Blog „entdecke-freikarte.at“.