Die Ergebnisse der freikarte.at KulturUmfrage liegen vor

Der Online-KulturKalender mit Gewinnchance präsentiert dieser Tage die Ergebnisse der bereits fünften freikarte.at KulturUmfrage. Auch diesmal liefern 580 TeilnehmerInnen der Online-Befragung einen repräsentativen Überblick über das heimische Online-Kulturleben.

Die KulturUmfrage bestätigt den allgemeine Trend das InternetnutzerInnen immer älter werden – wie auch in einer vor kurzen veröffentlichten Studie von Österreichischen Seniorenbund und der Marktforschungsgesellschaft GfK präsentiert. Das spiegelt sich am beeindruckenden Wert von 44% über 50 Jährigen wider, die sich auf freikarte.at über Kultur-Veranstaltungen informieren.

Dass Kultur ein eher weibliches Thema ist, zeigt der mit 2/3 sehr hohe Frauen-Anteil am Kulturkalender. Weitere Ergebnisse der Umfrage weisen darauf hin, dass neben dem Internet Print-Medien als Hauptinformationsquelle über Kultur dienen und die Zielgruppe ein konservatives und selektives Kauf- und Surf-Verhalten hat. Dies wird von den Ergebnissen untermauert, die auf eine sehr zaghafte Nutzung von web2.0 Diensten wie etwa Blogs, Facebook und twitter schließen lassen.

KulturUmfrage-Pressetext als Wordfile zum Download

Ergebnisse der freikarte.at KulturUmfrage als pdf zum Download

Kultur ist immer noch weiblich und im besten Alter
Markiert in:                

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *