Das aktuelle Album von MORIARTY „Gee Whiz But This Is A Lonesome Town“ ist nun endlich auch in Österreich erhältlich. Außerdem wird die Band rund um Rosemary Moriarty gleich auch am 21.10.09 in der kleinen Halle der Arena die Platte LIVE präsentieren.

Cover Moriarty
MORIARTY
„Gee Whiz But This Is A Lonesome Town“

Label: Naive
Vertrieb: Lotus Records
VÖ: 03.10.2009

Alte Welt trifft neue: Das Quintett vereint Country und Chanson, Swamp-Blues und Cabaret.

Das französisch-amerikanische Verhältnis ist belastet?
Von wegen!
Frankreich und die USA können sehr wohl miteinander.

Siehe Moriarty: In dem transatlantischen Quintett vereinigen sich Frankreich und die Staaten so selbstverständlich wie Wasser aus der Seine und dem Mississippi: Alternative Country trifft Chanson, Swamp-Blues trifft Cabaret. Ein nächtlicher Folk-Mix, der keiner Zeit und keinem Ort zuzuordnen ist. Banjo, Harmonika, Kontrabass, ein Koffer als Trommel und die unvergleichliche Kanarienstimme von Rosemary Moriarty.

Was für eine sonderbare Kapelle, die in Frankreich landauf, landab die Hallen ausverkauft mit einem Sound, den man eher im Vaudeville-Theater als in der Hitparade einordnet. Dennoch schaffte Moriartys Debüt mit dem zitatenreichen Titel „Gee Whiz But This Is A Lonesome Town“ die Top 30 der französischen Charts. Der franco-amerikanische Sound hat die Band inzwischen um die Welt geführt. In Kanada ist man aufgetreten, in Irland, Italien … interessanterweise noch nicht in den USA.

Hörproben sowie zwei wunderschön-poetische Videos auf:
http://www.myspace.com/moriartylands

LIVE in Wien: MORIARTY
Arena – kleine Halle

21.10.2009 ab 19.30 Uhr

Das aktuelle Album von MORIARTY „Gee Whiz But This Is A Lonesome Town“ ist nun endlich auch in Österreich erhältlich. Außerdem wird die Band rund um Rosemary Moriarty gleich auch am 21.10.09 in der kleinen Halle der Arena die Platte LIVE präsentieren.
Alte Welt trifft neue: Das transatlantische Quintett Moriarty vereint Country und Chanson, Swamp-Blues und Cabaret so einfach wie Wasser aus der Seine und dem Mississippi. Was für eine sonderbare Kapelle, die in Frankreich landauf, landab die Hallen mit einem Sound ausverkauft, den man eher im Vaudeville-Theater als in der Hitparade einordnet. Dennoch schaffte Moriartys Debüt die Top 30 der französischen Charts.
Hörproben sowie zwei wunderschön-poetische Videos auf:
http://www.myspace.com/moriartylands
LIVE in Wien: MORIARTY
Arena – kleine Halle
21.10.2009 ab 19.30 Uhr
Moriarty – Debüt-Album – Live in Wien
Markiert in:                        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *