Sie wurde von den anderen nie ganz ernst genommen. Ihre Ausmaße waren einfach zu gering. Man kann sogar von einer Station zur nächsten schauen. Und eigentlich ist sie ja gar keine „echte“ U-Bahn, sondern nur eine 1980 auffrisierte Untergrund-Straßenbahn.

Spätestens ab 10. Mai, wenn der neue Streckenteil bis zum Stadion eröffnet wird, soll sich das ändern. Dann wird der Premieren-Zug in der neuen Station Schottenring von der Blasmusikkapelle der Wiener Linien verabschiedet und die Linie U2 erstmals den 1. Bezirk verlassen …

U2 Verlängerung – kompletter Artikel als pdf

WOHIN… in Wien 05/08 – Die lila Linie
Markiert in:                

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *