Wir präsentieren das aktuelle Werk von Ani DiFranco „Canon“. Der Name sagt es schon es handelt sich auf der Doppel-CD um eine Potpourri mit den essenziellen Werken aus den bisherigen 18 Veröffentlichungen der Künstlerin. Weiters wurde die umtriebige Ani DiFranco nicht nur als Musikerin sondern auch als Produzentin aktiv.

Mit „Songs for Parents Who Enjoy Drugs“ legt der ruppige Singer/Songwriter Hamell On Trial ein wild-schwankendes Debüt-Album, produziert von DiFranco vor.

Eine weitere bemerkenswerte Platte mit einem bemerkenswerten Produzenten ist „Soapbox Heroes“ der Kanadier Enter The Haggis. Hier saß niemand geringerer als der vierfache Grammy-Gewinner Neil Dorfsman hinter den Reglern.

RYKO/ADA 09/07 – Presseaussendung als pdf

RYKO/ADA 09/07 – Ani DiFranco musiziert und produziert
Markiert in:                

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *