Wieder geisterte einmal die Meldung durch die Schlagzeilen „Graffiti verschlingt Unsummen“. Leider wird in vielen Artikeln selten zwischen der Kunstform Graffiti und hirnlosen Schmierereien unterschieden.

Gebe es für junge Talente mehr Möglichkeiten ihre Kunst „legal“ auszuleben, würden unsere Städte sicher bunter und die Kunstszene reicher werden. Illegale Sprühereien würden sich vielleicht auf „einfache“ Botschaften reduzieren, denen man mit einer Wandreinigung sowieso nicht beikommt.

Auf alle Fälle legal und nicht geschmiert.
Die freikarte.at Kulturtipps der Woche:

freikarte.at KulturLetter abonnieren

freikarte.at KulturLetter Kommentar
Markiert in:    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *