James Brown. Ein Vater hat für Nachwuchs gesorgt. Er war dabei, wie seine Kinder groß wurden. Er hat gesehen, dass sie auf eigenen Beinen stehen können. So ein Vater lehnt sich irgendwann zurück und genießt seinen Ruhestand. Nicht so der „Godfather of Soul“: Mr. James Brown.

Er gilt als einer der meist gesamplten Musiker der Geschichte. So hat er für ein stabiles und vor allem grooviges Fundament gesorgt, auf dem die aktuelle Blackmusic von R’n’B bis HipHop aufbauen kann. James Brown könnte zu Hause sitzen und sein Lebenswerk für sich sprechen lassen. Aber er geht wieder auf die Bühne – und spricht selbst …

James Brown – kompletter Artikel als pdf

WOHIN… in Wien 11/06 – To the Bridge! – Mr. James Brown!
Markiert in:                    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *