Chucho Valdés. Während in den letzten Jahren durch den Kuba-Hype sozialistische Romantik und Folklore endlos aufgewärmt wurden, gilt Chucho Valdés seit Jahrzehnten als Innovator des Latin Jazz. Im Birdland kann man den kubanischen Pianisten an zwei Abenden auf seiner Reise durch kulturelle Tradition und musikalische Interpretation begleiten.

… Bis heute hat es Chucho Valdés auf fünf Grammys gebracht und genießt weltweit einen Ruf als hervorragender Improvisator, Komponist, Bandleader und Solokünstler. In den letzten Jahren ist die Soloperformance und das Spiel in Quartett-Formation in den Vordergrund getreten. Er vollzog einen Generationswechsel bei Irakere. Das Ensemble wird mittlerweile von seinem Sohn Francisco geleitet und Valdés nimmt nur mehr gelegentlich daran teil. Am Klavier strahlt der fast 65jährige Musiker immer noch jugendliche Spielfreude und fast kindliche Neugier aus …

Chucho Valdés – kompletter Artikel als pdf

WOHIN… in Wien 10/06 – Von musikalischen Reisen und dem Drang nach Neuem
Markiert in:                    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *